Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

OK, wir waren uns alle einig, dass es hier um Belletristik geht, also keine Hand- und Sachbücher, die Bibel zähle ich jetzt frecherweise auch mal nicht zur schönen Literatur.

Da fallen mir gleich mehrere ein, genaugenommen eigentlich alles, was Axel Hacke geschrieben und Michael Sowa illustriert hat.

Fehlt noch was? Na ja, ich habe bald Geburtstag.

Und die Bethlehem-Saga gehört auch dazu, ebenfalls Michael Sowa aber nicht Axel Hacke, sondern Gerhard Polt. Zum Niederknien! Die kann ich leider nicht fotografieren, da ich sie gerade ans Patenkind verliehen habe.

Schon erstaunlich, merke ich gerade, für mich als vollkommen textfixierte Person, hier plötzlich so ziemlich die einzigen illustrierten Bücher anzupreisen, die ich besitze. Aber genau das macht sie ja so des Immerwiederlesens bzw. -anguckens würdig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literarisches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

  1. isabo schreibt:

    Och, echt? Ich dachte irgendwie, Axel Hacke wär total platt. Nie reingeguckt.

    • veselinovic schreibt:

      Na ja, ist keine hohe Literatur, aber die älteren Sachen sind ganz zauberhaft, ich bekam vor weit über zehn Jahren das Tierleben und dann den Kleinen König Dezember von meiner besten Freundin zu Weihnachten und zum Geburtstag und hänge seither sehr daran. Die Wumbaba-Neger hingegen finde ich allesamt auch schon ziemlich abgelutscht, die hat man mir dann nur so der Vollständigkeit halber mal geschenkt. Aber ohne Sowa wäre Hacke doof und platt. Das auf jeden Fall.

      • veselinovic schreibt:

        Ach so, den Wortstoffhof habe ich ganz vergessen. Der steht allerdings auch eher bei den etymologischen Wörterbüchern des Deutschen (den obigen Stapel habe ich so wie er ist aus dem Kinder- und Jugendbuchregal gezogen), und Sowa hat auch nur den Umschlag illustriert.

  2. Christiane schreibt:

    Du kennst sicher auch Sowas Poster „Schöne Allee“? Das habe ich auf einer kommerziellen englischen Website gefunden. Für interessierte Sprachunkundige lieferte der Anbieter auch gleich die englische Übersetzung des Postertitels mit: „Already Avenue“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s