Orthonym

Die Zeit des anonymen Bloggens, in der es größten Spaß machte, zu rätseln, wer sich wohl hinter einem bestimmten Nickname verbergen mochte, scheint irgendwie vorbei. Bloggen ist ein wichtiger Teil des Konglomerats aus Beruf und Freizeit geworden, welches sich – zumindest in meinem Fall – größtenteils im Internet abspielt, und so habe auch ich mich entschieden, in unregelmäßigen Abständen etwas mehr oder weniger beruflich relevantes (Achtung: da mein Hauptberuf immer noch Linguistin ist, kann durchaus jedes geschriebene Wort beruflich relevant sein) zu schreiben.

Orthonym ist angeblich das Antonym von Pseudonym, in diesem blogge ich seit heute unter meinem Orthonym (vulgo: Klarname). Ich heiße alle alten und neuen Leser herzlich willkommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Orthonym

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s